Frau ist Trumpf – Wie Sie den Fortbestand Ihres Unternehmens sichern

Kleine und mittelständische Unternehmen leisten einen erheblichen Beitrag zur wirtschaftlichen Stärke Deutschlands. Einen großen Anteil unter ihnen machen die Familienunternehmen aus. Studien belegen, dass in den kommenden Jahren jedes zweite Familienunternehmen vor einem Generationswechsel steht und sich der Herausforderung stellen muss, wer die Nachfolge übernimmt.

Obwohl die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für eine Unternehmensnachfolge gegenwärtig sehr gut sind, liegt der Anteil an Frauen in der Nachfolge bundesweit bei 15 Prozent. Besonders für gut qualifizierte Frauen bedeutet die Übernahme eines Unternehmens einen entscheidenden Schritt in der eigenen
Karriereentwicklung. Um mehr Frauen für die Unternehmensnachfolge zu motivieren, müssen neben dem Vorhandensein von entsprechenden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen (u.a. bei der Kinderbetreuung) auch die Unternehmenseigentümer dafür sensibilisiert werden, dass Frauen eine ernst zu nehmende Alternative für die Zukunftssicherung der eigenen Firma sind. Familien, die einen Betrieb übergeben möchten, sollten deshalb neben dem Blick auf ihre Töchter auch das Potential der eigenen Mitarbeiterinnen im Auge haben.

Im Workshop erfahren Sie von Petra Fischer, einer langjährigen Geschäftsführerin von Familienunternehmen und Unternehmensberaterin,
wie eine Unternehmensnachfolge – innerhalb der Familie oder mit einer externen Lösung – ablaufen kann. Neben einem Einblick in den Prozess der Übergabe, bekommen Sie gleichzeitig ein vertiefendes Verständnis über das Rollen- und Kommunikationsverhalten von Frauen und Männern bei der Unternehmensnachfolge. Gemeinsam wird erarbeitet, welche emotionalen und unbewussten Stolpersteine entstehen können und wie eine Tandem-Übergangslösung aussehen kann.

Dienstag, 12. März 2019, 9:30 – 11:30 Uhr
Seminarraum, Zum Blaustein-See 55, 52249 Eschweiler
Workshop mit Business Breakfast und Möglichkeiten zum
Erfahrungsaustausch
Petra Fischer, K.E.R.N. , Die Nachfolgespezialisten, Köln

Ein Angebot des Kompetenzzentrums Frau und Beruf der Region Aachen im Rahmen des Kompetenznetzwerks „Familienfreundliche Unternehmen Ihrer Region” in Kooperation mit den Wirtschaftsförderungen vor Ort.

Anmeldungen sind per Fax, Telefon oder E-Mail möglich bei:

Region Aachen – Zweckverband

Kompetenzzentrum Frau und Beruf

Dennewartstraße 25–27 I 52068 Aachen

Norbert Grimm

Tel.: +49 (0)241 963 1329

Fax: +49 (0)241 963 1948

info@regionaachen.de

Autorin
Dipl.-Geografin - Projektmanagement
E-Mail: sarah.komp@kreis-euskirchen.de
Telefon: 02251 15 904
Telefax: 02251 15 489
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Ähnliche Artikel

ähnliche Artikel