Integration

Junges Kulturfestival Rampenfieber

Mit dem „Jungen Kulturfestival Rampenfieber“ sollte 2019 und 2020 ein Kinder- und Jugendkulturfestival für die Region Aachen entstehen. Das Motto des Festivals lautet: „Homestories – Heimat, Sehnsucht, Individualität…“.
Jede Gebietskörperschaft übernimmt eine Kultursparte mit Alleinstellungsmerkmal: Theater/Literatur in Stadt und   StädteRegion Aachen, Tanz im Kreis Düren, Bildende Kunst/Film/Foto im Kreis Euskirchen und Musik im Kreis Heinsberg.

Das Festival soll dafür sorgen, dass sich die jungen Akteur*innen und ihre Zuschauer*innen innerhalb der Region bewegen und ihren Aktionsradius erweitern.

Die Corona-Pandemie trifft das Projekt Rampenfieber hart und verhindert eine Durchführung des Festivals in der ursprünglichen Art und Weise.  Seit März 2020 wird das Festival fortlaufend auf die neuen Bedingungen angepasst und heißt seitdem „Let’s get digital!“.

Aktuell wird in den verschiedenen Sparten und Gruppen an digitalen Umsetzungen der angepassten Festivalbeiträge gearbeitet. Einige Beiträge der Kinder und Jugendlichen sind bereits fertig gestellt und auf der Festival-Homepage (www.rampenfieber.eu) zu finden. Neben dem öffentlichen Teil der Website gibt es einen passwortgeschützten Bereich, in dem sich die Teilnehmer*innen untereinander austauschen und Hilfestellungen geben können. Zusätzlich werden in den Sommerferien 2020 verschiedene Rampenfieber-Ferienkurse angeboten. Diese richten sich vor allem an Kinder und

Jugendliche, die ihre Sommerferien in diesem Jahr zuhause verbringen müssen.

Kontakt
Regionales Bildungsbüro
Herr Hendrik Kemper-Vodegel
hendrik.vodegel@kreis-euskirchen.de

Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Ähnliche Artikel

ähnliche Artikel