Bildung

Bildung fördern – Zukunft gestalten

NRW ist das erste Bundesland, das eine systematische Berufsorientierung verbindlich in allen Schulformen eingeführt hat. Im Rahmen der NRW-Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) sollen allein im Kreis Euskirchen im Schuljahr 2017/18 rund 2.000 Jugendliche an drei Tagen drei unterschiedliche Berufsfelder in Unternehmen kennenlernen.

Berufsfelderkundungen (BFE) sind für Schülerinnen und Schülern der 8. Klassen ein erster Einstieg in das Kennenlernen betrieblicher Arbeitsabläufe und beruflicher Tätigkeiten.

Für Unternehmen sind Berufsfelderkundungen eine gute Möglichkeit, junge Menschen auf sich, die Branche und Ausbildungsangebote aufmerksam zu machen, frühzeitig dem Fachkräftemangel vorzubeugen und Nachwuchskräfte zu binden.

Zur Unterstützung der Durchführung hat die Kommunale Koordinierungsstelle im Kreis Euskirchen eine onlinebasierte Datenbank der Fa. Impiris installiert, die es den Unternehmen ermöglicht, ihre Angebote einer Berufsfelderkundung einfach und ohne großen Aufwand zu veröffentlichen.

Die wichtigsten Informationen sind in einem Flyer zusammengestellt, welcher hier zum Download bereit steht.

BFE Flyer

BFE-Portal

Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Ähnliche Artikel

ähnliche Artikel