Wirtschaft & Arbeit

Ausstellung Minijob – Minichance?

Hält der Minijob was er verspricht? Welche Vor- und Nachteile bringt er mit sich? Und sind Minijobs tatsächlich Brücken in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung?

Diese und weitere Fragen stehen am 30. Oktober 2014 im Mittelpunkt der Ausstellungseröffnung „Minijob – Minichance?“, die der Kreis Euskirchen gemeinsam mit regionalen Partnern aus Wirtschaft und Politik bis zum 11. November im Foyer der Euskirchener Kreisverwaltung präsentiert.

Landrat Günter Rosenke wird die Ausstellung um 10 Uhr eröffnen. Nach einem Impulsvortrag des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW zum Thema „Umwandeln lohnt sich“, behandeln zwei Vorträge rechtliche Aspekte rund um Minijobs, sowie die Frage vom Nutzen geringfügiger Beschäftigung für die Rente. In der anschließenden Podiumsdiskussion wird auch die unternehmerische Perspektive zum Thema miteinbezogen. Ein Arbeitgeber aus der Region berichtet über Vor- und Nachteile von Minijobs und spricht über die betriebliche Praxis.

Die Ausstellung liefert Zahlen und Fakten rund um das Thema Minijob und zeigt: Minijobs sind Frauensache. Insbesondere Frauen sehen im Minijob eine gute Möglichkeit, um Familie und Beruf miteinander zu vereinbaren und den (Wieder-) Einstieg in eine reguläre Beschäftigung zu schaffen. Anhand von Fallbeispielen werden verschiedene Lebenssituationen von Minijobberinnen beleuchtet und mögliche Risiken einer längeren Beschäftigung im Minijob aufgezeigt. Individuelle Informationen zu den Themen Rechte im Minijob, Rente und Weiterbildung erhalten interessierte Frauen und Männer.

Die Ausstellung ist eine Kooperationsveranstaltung des Kompetenzzentrums Frau und Beruf im Zweckverband Region Aachen, des Jobcenters EU-aktiv und des Kreises Euskirchen.

Ausstellung „Minijob – Minichance?“

30. Oktober bis 11. November 2014

Foyer der Kreisverwaltung Euskirchen / Jülicher Ring 32 / 53879 Euskirchen.

 

Das gesamte Programm zur Ausstellungseröffnung entnehmen Sie bitte dem Flyer:

 

Minijob Minichance 98x210 V11 140814 EU (189.4 KiB)

Autorin
Dipl.-Geografin - Projektmanagement
E-Mail: sarah.komp@kreis-euskirchen.de
Telefon: 02251 15 904
Telefax: 02251 15 489
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Ähnliche Artikel

ähnliche Artikel

  • DemografieDialog für UnternehmenDemografieDialog für Unternehmen Mit dem Projekt DemografieDialog sollen die Unternehmen für die mit dem demografischen Wandel verbundenen Herausforderungen sensibilisiert und über ihre Handlungs- und […] Posted in Top Themen, Wirtschaft & Arbeit
  • 1. Netzwerktreffen Familie und Beruf1. Netzwerktreffen Familie und Beruf Mehrere 1.000 Mitarbeiter aus dem gesamten Kreis Euskirchen waren über Vertreter der insgesamt 14 Unternehmen, acht sozialen Einrichtungen, zwei Bildungsinstitute und 14 kommunalen oder […] Posted in Wirtschaft & Arbeit
  • Reise durch die WeltReise durch die Welt Das Projekt zielt darauf ab vorhandene Vorurteile abzubauen und den reisenden Kindern auf eine entspannte und fröhliche Art den Blick in eine andere Kultur zu ermöglichen. Mithilfe eines […] Posted in Integration