Informationsblatt Pflege im Kreis Euskirchen: Was? Wer? Wo?

Vieles was pflegende Angehörige interessiert: An wen wende ich mich, wenn ich eine Heimplatzfinanzierung beantragen möchte? Welche Ansprüche habe ich im Rahmen des Pflegezeitgesetztes? Welche Entalstungsangebote oder Möglichkeiten der Kurzeitpflege gibt es? Diese und weitere Informationen hat die Kreisverwaltung Euskirchen kurz und knapp für ihre Beschäftigten zusammengefasst.

Die Netzwerkpartner können diese Übersicht gerne zur individuellen Anpassung nutzen und die entsprechenden Ansprachpartner der Personalabteilungen aus ihren Unternehmen einfügen. Die bennanten Mitarbeiter/innen der Kreisverwaltung sind die allgemeinen Ansprechpartner/innen für alle Bürgerinnen und Bürger in ihren jeweiligen Aufgabenbereichen.

Die Tabelle finden Sie auch als anpassbare Word-Datei zum Download in der Rubrik Pflege.

Themenfelder Kurzbeschreibung Ansprechpartner Hier finden Sie weitere Informationen
Arbeitszeitreduzierung
(freiwillige Leistung)
Reduzierung der wöchentlichen Arbeitszeit auf Antrag Personalabteilung Ggf. Dienstvereinbarung über die Arbeitszeitgestaltung
Arbeitsbefreiung Arbeitsbefreiung für schwere Erkrankung eines Angehörigen, der im selben Haushalt lebt (bei Ad-hoc-Erkrankung); ein Arbeitstag je Kalenderjahr Personalabteilung
Telearbeit
(freiwillige Leistung)
Ein Teil der Arbeit wird alternierend zur Arbeit im Büro in die häusliche Umgebung verlagert. Personalabteilung Ggf. Dienstvereinbarung Telearbeit, Feststellung Telearbeitsfähigkeit
Familienpflegezeit
(freiwillige Leistung)
Arbeitszeitreduzierung für max. 2 Jahre, Arbeitszeit mind. 15 Wochenstunden, Gehaltsaufstockung um die Hälfte des reduzierten Arbeitsentgelts bei späterem Ausgleich Personalabteilung Homepage:
http://www.familien-pflege-zeit.de/
Merkblätter und Formulare finden Sie im Servicebereich.
Pflegezeit nach dem Pflegezeitgesetz (Rechtsanspruch) Kurzzeitig: 10 Tage unbezahlter Sonderurlaub (Rechtsanspruch)Längerfristig: bis zu 6monatige Freistellung (ganz oder teilweise) ohne Gehalt, jedoch weiter sozialversichert Personalabteilung
Pflegestützpunkte, Pflegeberatung, Leistungen der gesetzlichen Pflege- und Krankenversicherung, PflegestufenEntlastungsangebote für pflegende AngehörigeTages- und KurzzeitpflegeSozialhilfeKoordination der erforderlichen Hilfen Der Kreis Euskirchen hat gemeinsam mit der AOK Rheinland/Hamburg Regionaldirektion Kreis Euskirchen Pflegestützpunkte eingerichtet. Hier werden Ratsuchende telefonisch, persönlich und auf Wunsch auch zu Hause durch MitarbeiterInnen des Zentralen Informationsbüros Pflege des Kreises Euskirchen sowie der AOK Rheinland/Hamburg Regionaldirektion Kreis Euskirchen kostenlos und neutral u. a. zu den aufgeführten Themen informiert und beraten. Leistungsentscheidungen werden in den Pflegestützpunkten nicht getroffen. Kreis EuskirchenFrau Haas,
Tel.: 02251-15521Frau Garbes,
Tel.: 02251-15 927
Infos zur Pflegeversicherung u. Pflegestufen finden Sie auf dem Merkblatt „Pflegeversicherung“ auf der Homepage des Kreises euskirchen:
http://www.kreis-euskirchen.de/service/soziales/
pflegeversicherungsleistungen.php
Zusammengefasste Angebote im Download.Online-Suche nach sämtlichen Angeboten im Rahmen der Pflege auf der Seite http://euskirchen.pflege.net
Ambulante und stationäre Einrichtungen, Essen auf Rädern, Hausnotrufe, Hospize, SelbsthilfegruppenSenioren-Angebote Übersicht über sämtliche Pflegeeinrichtungen und -angebote im Kreis Euskirchen nach Hilfearten und Wohnorten gegliedert. Kreis EuskirchenFrau Haas,
Tel.: 02251-15 521Frau Garbes,
Tel.: 02251-15 927
Online-Suche für ambulante und stationäre Einrichtungen:
http://euskirchen.pflege.net/
Heimplatzfinanzierung Im Durchschnitt kostet ein Heimplatz monatlich bis zu 3.600 €. Dabei setzt sich das tägliche Heimentgelt eines Pflegeheimes aus Pflegekosten, Kosten für Unterkunft und Verpflegung sowie Investitionskosten zusammen. Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen hat der/die HeimbewohnerIn jedoch Anspruch auf finanzielle Leistungen, die die Heimplatzfinanzierung erleichtern, wie Pflegegeld aus der Pflegeversicherung, Pflegewohngeld oder Sozialhilfe. Kreis EuskirchenFrau Haas,
Tel.: 02251-15521
Haushaltshilfenvermittlung Haushaltshilfen aus den neuen EU-Mitgliedsstaaten – mit Ausnahme von Bulgarien und Rumänien – können arbeitserlaubnisfrei beschäftigt werden. Die ZAV vermittelt geeignete Hilfskräfte in deutsche Haushalte mit pflegebedürftigen Personen. Zentrale Auslands-
und Fachvermittlung
(ZAV)
Homepage der Bundesagentur für Arbeit, Zentrale Auslands-
und Fachvermittlung (ZAV):
http://www.arbeitsagentur.de/nn_655192/Dienststellen/
besondere-Dst/ZAV/arbeit/arbeiten-deutschland/deutschland-haushaltshilfen.html
Betreuung für Erwachsene, Patientenverfügung, Betreuungsvollmacht Ist ein erwachsener Mensch nicht mehr in der Lage, seine täglichen Angelegenheiten alleine zu regeln, kann das Betreuungsgericht einen Betreuer für diesen Menschen bestellen. Kreis Euskirchen,Herr Dietrich,
Tel.: 02251-15 559Herr Leonhard,
Tel.: 02251-15 632
Homepage des Kreises Euskirchen:
http://www.kreis-euskirchen.de/service/soziales/
betreuung_Erwachsene.php

 

 

Autorin
Dipl.-Geografin - Projektmanagement
E-Mail: sarah.komp@kreis-euskirchen.de
Telefon: 02251 15 904
Telefax: 02251 15 489
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Ähnliche Artikel

ähnliche Artikel