Vereinbarkeit von Beruf und Pflege – Ein Leitfaden

Foto: berufundfamilie gGmbH

Bereits heute gibt es in Deutschland 2,25 Millionen Pflegebedürftige. Mehr als zwei Drittel von ihnen werden zu Hause versorgt, in neun von zehn Fällen durch die Angehörigen. Fast die Hälfte dieser Angehörigen ist berufstätig. Das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Pflege rückt somit immer weiter in den Fokus von Beschäftigten und Unternehmen. Welche Herausforderung das mit sich bringt und wie Unternehmen diese erfolgreich annehmen können, zeigt der
Leitfaden „Vereinbarkeit von Beruf und Pflege“.

Download:

Vereinbarkeit von Beruf und Pflege
Autorin
Dipl.-Geografin - Projektmanagement
E-Mail: sarah.komp@kreis-euskirchen.de
Telefon: 02251 15 904
Telefax: 02251 15 489
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Ähnliche Artikel

ähnliche Artikel