Wirtschaft & Arbeit

Integration, Inklusion und Bekämpfung von Langzeitarbeitslosigkeit

Der Kreistag hat beschlossen insgesamt 10 Einfacharbeitsplätze bei der Kreisverwaltung Euskirchen einzurichten. Zielgruppe sind ältere Langzeitarbeitslose ab 40 Jahren und Menschen mit Behinderungen. Darüber hinaus werden zusätzliche Ausbildungsmöglichkeiten für junge Erwachsene mit Schwierigkeiten im Übergang Schule-Beruf und für 25-40 jährige SGB II-Bezieher ohne Schulabschluss geprüft. Die Initiativen sollen zunächst auf 2 Jahre angelegt sein und im Sinne des Inklusionsgedankens, der Teilhabe aller Menschen in der Gesellschaft,  zusätzliche Einfacharbeits- und Ausbildungsplätze für diejenigen ermöglichen, die oft weniger Chancen haben als andere.

Autorin
Dipl.-Geografin - Projektmanagement
E-Mail: sarah.komp@kreis-euskirchen.de
Telefon: 02251 15 904
Telefax: 02251 15 489
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Ähnliche Artikel

ähnliche Artikel