Wirtschaft & Arbeit

Workshop Arbeitszeitflexibilisierung

Im Rahmen des Netzwerks Familie und Beruf fand am 16. Juli 2013 ein Workshop zum Thema Arbeitszeitflexibilisierung statt. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels sind flexible Arbeitszeiten ein entscheidender Faktor für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Mittlerweile unumgänglich sind an die Bedürfnisse der MitarbeiterInnen angepasste Arbeitszeitmodelle, die Zeit für Familie, für individuelle Lösungen bei der Pflege von Angehörigen und für persönliche Interessen und Wünsche nach Qualifizierung berücksichtigen.

Welche Konzepte und Modelle zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf gibt es in der betrieblichen Praxis – speziell für KMU? Mit welchem Aufwand sind sie verbunden und welchen Nutzen erzielen Sie? Diesen Fragen sind wir mit professioneller Unterstützung durch Frau Dipl. Soz. Wiss. Gundula Grzesik, stell. Projektleiterin Zeitbüro FOM, nachgegangen.

Mit  Praxisbeispielen aus dem Kreis der Netzwerkmitglieder wurden die theoretischen Ansätze verdeutlicht.

Moderiert wurde die Veranstaltung von Julitta Münch, bekannt aus Fernsehen und Hörfunk, zum
Beispiel als Moderatorin des ARD-Morgenmagazins oder Hallo-Ü-Wagen.

Die Präsentationen sowie weitere Informations- und Arbeitsmaterialien stehen im geschützten Mitgliederbereich zum Download zur Verfügung.

Noch nicht dabei? Weitere Informationen und Anmeldung zum Netzwerk Familie und Beruf finden Sie hier

 

Autorin
Dipl.-Geografin - Projektmanagement
E-Mail: sarah.komp@kreis-euskirchen.de
Telefon: 02251 15 904
Telefax: 02251 15 489
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Ähnliche Artikel

ähnliche Artikel