Wirtschaft & Arbeit

Information zum Netzwerk Familie und Beruf

Familienfreundlichkeit als Standortfaktor und Wettbewerbsvorteil!

Familienfreundlichkeit hat sich zu einem bedeutenden Standortfaktor im Wettbewerb um gut qualifizierte Fachkräfte entwickelt. Im Netzwerk „Familie und Beruf“ haben sich zahlreiche Unternehmen, Institutionen und öffentliche Einrichtungen des Kreises Euskirchen zusammengeschlossen, um mit Blick auf den demografischen Wandel ein gemeinsames Ziel zu erreichen: Rahmenbedingungen zu schaffen, die den Anforderungen gut ausgebildeter Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern mit Kindern und zunehmend auch mit pflegebedürftigen Angehörigen an die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gerecht werden.

Die Netzwerkmitglieder wollen zielorientierte Kooperationen auf lokaler Ebene eingehen, um gute Maßnahmen und Instrumente für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wirkungsvoll umzusetzen. Zur Etablierung der Region als Familienfreundlicher Kreis Euskirchen; dient das Strategiethema der Erhöhung der Standortattraktivität insgesamt. Durch das Unternehmernetzwerk sollen die demografischen Nachteile des ländlichen Raumes in Stärken umgewandelt werden. Durch die Steigerung der Arbeitgeberattraktivität und der Mitarbeiterzufriedenheit wird aktiv dem Fachkräftemangel und der Landflucht begegnet.

Vorteile als Arbeitgeber bei der Mitarbeit im Netzwerk

  • Betriebswirtschsftlicher Nutzen
  • Steigerung der Arbeitgeberattraktivität
  • Steigerung der Mitarbeiterzufiedenheit
  • Geringe Fluktuationsraten/ Erhöhung der Mitarbeiterbindung
  • Steigerung der Motivitation und Prosuktivität
  • Imageaufwertung des Unternehmens

Ziele der Netzwerkarbeit

• Profilierung des Kreises Euskirchen als familienfreundlich Region
• Familienfreundliche Personalpolitik als betriebswirtschaftliche Erfolgsstrategie
• Familiengerechte Arbeitswelten mit Entwicklungspotenzial für Mütter und Väter
• Familienfreundliche Kommunen als Lebensräume mit Zukunft.

Praktische Netzwerkarbeit

• Regelmäßiger Austausch
• Information zu neuen Entwicklungen im Bereich der familienfreundlichen Maßnahmen
• Gemeinsames Erarbeiten von praxisnahen Modellen und Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Flyer Netzwerk (192.8 KiB)


Kontakt:
Sarah Weber
Struktur- und Wirtschaftsförderung Kreis Euskirchen
Tel.: 02251-15 904
sarah.weber@kreis-euskirchen.de

 

Autorin
Dipl.-Geografin - Projektmanagement
E-Mail: sarah.komp@kreis-euskirchen.de
Telefon: 02251 15 904
Telefax: 02251 15 489
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Ähnliche Artikel

ähnliche Artikel