Wirtschaft & Arbeit

Gegen Fachkräftemangel: Familienfreundliche Unternehmenspolitik!

Wieso ist Familienfreundlichkeit in Unternehmen wichtig? Was nützt Familienfreundlichkeit Unternehmen? Was können Unternehmen tun um familienfreundlicher zu werden? Diesen Fragen gingen Experten und Praktiker zusammen mit kanpp 50 Interessierten im Rahmen einer Veranstaltung am Mittwoch den 28. September 2011 nach! 

Der ländliche Raum ist vom demografischen Wandel besonders stark betroffen, da hier der Effekt des Geburtenrückgangs noch durch eine Abwanderung von Familien und jungen Menschen in die städtischen Ballungsräume verstärkt wird.

Familienfreundlichkeit wird als wichtiges Instrument der Mitarbeitergewinnung und der langfristigen Mitarbeiterbindung zum Wettbewerbsvorteil für Ihr Unternehmen.

Im Rahmen der Veranstaltung in Schleiden wurden die ökonomischen Vorteile von Familienfreundlichkeit in Unternehmen beleuchtet und Beispiele aus der Region Aachen vorgestellt.
Ihre Ansätze präsentierten:

•    die VR-Bank Nordeifel
•    die Firma ID Ingenieure & Dienstleistungen GmbH aus Euskirchen
•    die BET Aachen
•    der Kreises und die Stadt Euskirchen

Über den Nutzen von Familienfreundlichkeit aus ökonomischer Sicht referierte Herr Dr. Axel Seidel (Prognos AG). Er stellte auch die Aktionsplattform Familie@Beruf.NRW vor.

Herr Marcus Flachmeyer (Projektleiter FAMM) präsentierte das Modellprojekt FAMM: Familie – Arbeit – Mittelstand – Münsterland.

Moderiert wurde die Veranstaltung von Frau Margit Stockdreher (Moderation – Coaching – Beratung).

Die Teilnehmer waren für die wichtigen Impulse der Veranstaltung dankbar.

Der Vorstandsvorsitzende der VR-Bank Nordeifel eG Bernd Altgen sicherte zu, zu einer ersten Netzwerkveranstaltung zum Thema Familienfreundlichkeit für Unternehmen in 2012 einzuladen.
Das vorgestellte Qualitätssiegel aus dem Münsterland, welches besonders familienfreundliche Unternehmen auszeichnet, soll auf seine Übertragbarkeit für den Kreis Euskirchen hin überprüft werden.

Präsentationen zum Download:

Vortrag Herr Dr. Axel Seidel, Prognos AG
Vortrag Herr Marcus Flachmeyer, FAMM
Vortrag Johannes Adams, Kreis Euskirchen
Vortrag Stephanie Burkhardt und Cordula Nipte, Stadt Euskirchen

Autorin
Dipl.-Geografin - Projektmanagement
E-Mail: sarah.komp@kreis-euskirchen.de
Telefon: 02251 15 904
Telefax: 02251 15 489
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Ähnliche Artikel

ähnliche Artikel